Bergeschere

Auf Grund der geographischen Lage unserer Gemeinde ist ein Hydraulisches Rettungs- und Bergegerät erforderlich. Nicht jede Feuerwehr im Land wird damit ausgerüstet, so wie wir werden auch andere Talschluss Gemeinden damit ausgerüstet, dies wird vom Landesfeuerwehrverband genau geregelt.

Wir sind immer bemüht unser Feuerwehrgerät auf einem modernen Stand zu halten. Wir freuen uns, dass wir vom Land Tirol im Jahre 2010 eine neue Bergeschere erhalten haben. Ein großes Dankeschön allen Verantwortlichen.

Technische Daten:

  •  – Marke: LUKASDSCN1021
  •  – Aggregat: (1,3 KW)
    • 700 bar Arbeitsdruck
    • 20 m Schlauchlänge + 20 m auf Zusatzrolle
  •  – Schere: S 510 (19,1 kg)
    • Schneidekraft: 910 KN (90 to.)
  •  – Spreizer: P 310 (19,9 kg)
    • Spreizkraft: 46-256 KN (4,5 – 25 to.)
    • Quetschkraft: 122 KN (12 to.)
  •  – Rettungszylinder groß: R 424
    • maximale Länge 150 cm (2 Stufen)
    • Kolbenkraft 1. Stufe: 266 KN (26 to.)
    • Kolbenkraft 2. Stufe: 133 KN (13 to.)DSCN1014
  • – Rettungszylinder klein: R 410
    • maximale Länge 75 cm
    • Kolbenkraft: 135 KN (13 to.)
  • – Pedalschneider: S 120
    • Schneidekraft: 183 KN (18 to.)